schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Automatisierungstechniker/in

Info

Automatisierungstechniker/in

Arbeitsalltag

Deine Aufgaben als Industrietechnologe / -technologin hängen von deiner jeweiligen Fachrichtung ab.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Es handelt sich um eine Erstausbildung (Abiturientenausbildung), die zu einem Abschluss als staatlich geprüfte/r Industrietechnologe / -technologin führt. Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre. Sie wird sowohl an Berufsfachschulen als auch in Wirtschaftsbetrieben angeboten. Der schulische Teil der Ausbildung dauert eineinhalb Jahre. Das letzte halbe Jahr absolvierst du in einer Fachabteilung des Lehrgangsträgers oder in einem kooperierenden Unternehmen. Um die Ausbildung zu beginnen, solltest du die Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife vorweisen können.

Angebote

Gehalt

Während deiner Ausbildung erhältst du ein leistungsabhängiges Stipendium. Als Industrietechnologe kannst du zwischen € 2.773 bis € 3.224 im Monat verdienen.

Weiterbildung

Abhängig von deiner Fachrichtung gibt es unterschiedliche Weiterbildungsangebote. Willst du beruflich vorankommen, solltest du eine Aufstiegsweiterbildung in Betracht ziehen. Wenn du eine Hochschulzugangsberechtigung besitzt, kannst du anschließend auch noch ein Bachelorstudium absolvieren.

Perspektive

Als ausgebildeter Industrietechnologe sehen deine Perspektiven recht gut aus, da die Branche gute Nachwuchskräfte benötigt. Je nachdem in welcher Fachrichtung du die Ausbildung absolviert hast, kannst du in unterschiedlichen Unternehmen eine Anstellung finden.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden