schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Detektiv/in

Info

Detektiv/in

Arbeitsalltag

Der Arbeitsalltag eines Detektivs ist jedes Mal aufs Neue spannend und abwechslungsreich. Detektive werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Privatermittler gehen zum Beispiel untreuen Ehepartnern auf die Spur, arbeiten in der Industrie oder auch in der Wirtschaft. Werden hier Missstände aufgedeckt, ist das Geschrei oftmals groß. Als Spürnase kannst du ebenfalls bei Versicherungskonzernen tätig werden oder im Auftrag einzelner Firmen beispielsweise Arbeitnehmer kontrollieren, ob diese wirklich krank sind oder sich nur krankschreiben lassen. Das Spektrum ist sehr vielseitig. Langeweile wird dir in deiner Karriere ein Fremdwort sein. Egal, wo du arbeitest, Geduld, analytisches Denken und nicht selten schauspielerisches Talent gehören zu deinem Repertoire. Natürlich kommt oft eine gehörige Portion Glück zu deinen ausgeprägten Charaktereigenschaften hinzu.
Dir strebt der Sinn nach Gerechtigkeit und Ordnung, möchtest aber nicht mit Schusswaffen arbeiten? Dann ist der Beruf als Privatermittler oder in einer Detektei genau das Richtige für dich.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Eine Ermittler- und Detektivausbildung zur Fachkraft Detektiv (IHK) ist eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Karriere und erleichtert den Einstieg in diesen Berufszweig. Sicherheitskräfte müssen nicht unbedingt eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen können, um in dieser Sparte eingesetzt zu werden. Vielmehr beruht dein Wissen auf unterschiedlich lang dauernden Lehrgänge, die du an bestimmten Ausbildungsstätten besuchen kannst. Mit dem Zertifikat zur Fachkraft Detektiv stehen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt jedoch sehr gut. Als angehender Ermittler solltest du Lehrgänge in den Bereichen Berufskunde, Recht, Kriminalistik und Wirtschaft besuchen.

Angebote

Gehalt

Als Detektiv wirst du vermutlich nicht reich. In diesem Berufszweig verdienst du im Vergleich zum Durchschnitt aller Berufe häufig sogar weniger. Als Einsteiger kannst du mit einem Bruttogehalt von ca. 20.000€ pro Jahr und mit mehrjähriger Erfahrung mit einem Bruttogehalt in Höhe von 26.000€ pro Jahr rechnen. Je nach Branche und Arbeitsplatz fällt dein Verdienst unterschiedlich hoch aus.

Weiterbildung

Stillstand kennst du als Detektiv nicht. Auch in Detekteien sind unterschiedliche Qualifikationen gefragt. So kannst du dich auf bestimmte Bereiche konzentrieren. Es gibt Kurse und Seminare, mit denen du dich zum Beispiel im Fachgebiet der Fotografie spezialisieren kannst. Auch ein Studium könnte infrage kommen. Hier bietet sich ein Sicherheitsmanagement-Studium an, mit dem du dich später selbstständig machen und eine eigene Detektei gründen kannst.

Perspektive

Die Arbeit als Ermittler hat herzlich wenig mit dem suggerierten Berufsbild aus dem Fernsehen gemeinsam. Daher ist das Ansehen dieses Jobs in letzter Zeit sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, obwohl Detektive elementar für unsere Gesellschaft sind. Die Zahl der Ladendiebstähle sinkt drastisch, wenn Sicherheitskräfte eingesetzt werden und auch in der Wirtschaft sowie Industrie werden Gesetzesbrüche akribisch aufgezeigt. Insbesondere Frauen haben beste Berufsaussichten. Sie werden händeringend gesucht und haben quasi eine Jobgarantie. Aber auch im Allgemeinen kannst du dich auf einen vielseitigen Beruf ohne Existenzängste freuen.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden