schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Einzelhandelskaufmann/-frau

Info
Dauer: 3 Jahre, Dual
Gehalt während der Ausbildung
1.Ausbildungsjahr: ca. 550€ bis 720€
2.Ausbildungsjahr: ca. 600€ bis 800€
3.Ausbildungsjahr: ca. 700€ bis 1.000€
Gut zu wissen:
Der Einzelhandel ist einer der begehrtesten Ausbilder Deutschlands und bildet in mehr als 30 Berufen aus. Kaufmann/-frau ist der beliebteste unter ihnen.

Einzelhandelskaufmann/-frau

Arbeitsalltag

Als Einzelhandelskauffrau oder Einzelhandelskaufmann bist du ein Experte in den verschiedensten Bereichen. Mögliche Arbeitgeber im Einzelhandel sind Kauf- und Modehäuser, Supermärkte, Fachgeschäfte und viele mehr. Zu deinen Spezialgebieten gehören Produktpräsentation, Verkauf und professionelle Beratungen.
Falls du in deiner Kindheit auch einen Kaufmannsladen besessen hast, weißt du, wie viel Spaß es machen kann, im Verkauf tätig zu sein. Grundvoraussetzung dafür ist allerdings ein kompetenter und stets freundlicher Umgang mit Kunden. Eine aufgesetzte und affektierte Verhaltensweise ist eindeutig fehl am Platz. Die Kunst dieses Berufes ist, auf die unterschiedlichen Kunden-Typen eingehen zu können, damit sich das Gegenüber bei dir gut aufgehoben fühlt. Eine ehrliche und positive Ausstrahlung ist unabdingbar.
Aber nicht nur der Verkauf und die Beratung stehen im Vordergrund deines Arbeitsalltags, sondern auch das Annehmen von Reklamationen und der Umtausch von Warengütern. Zudem bist du als Einzelhandelskauffrau oder Einzelhandelskaufmann für den Verkaufsprozess verantwortlich. Leere Regale wird es unter deiner Führung nicht geben. Hinzu kommen schließlich noch Büro-Arbeiten. Es müssen Rechnungen geschrieben und die sonstigen bürokratischen Anliegen abgearbeitet werden.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Rein theoretisch benötigst du keinen Schulabschluss, um dich für diesen Beruf zu bewerben. Allerdings stellen Betriebe in der Regel Bewerber mit mittlerer Reife ein. Einige besitzen sogar die Fachhochschulreife. Deine Ausbildung beträgt normalerweise 3 Jahre und findet dual statt. Somit erlernst du gleich das Zusammenspiel zwischen Praxis und Theorie. Unter Umständen kann die Lehrzeit auch um 6 bzw. 12 Monate verkürzt werden, sofern du einen höheren Schulabschluss oder sehr gute Leistungen während deiner Ausbildung vorweisen kannst. Du verdient im:

1.Ausbildungsjahr: ca. 550€ bis 720€
2.Ausbildungsjahr: ca. 600€ bis 800€
3.Ausbildungsjahr: ca. 700€ bis 1.000€

Gehalt

Viele Kauffrauen und Kaufmänner im Einzelhandel sind mit Tarifverträgen angestellt. Trotzdem kann es zu großen Diskrepanzen zwischen den einzelnen Bundesländern kommen. Daher ist es nicht einfach, eine allgemein gültige Aussage über dein künftiges Gehalt zu geben. Du kannst allerdings mit einem Verdienst zwischen 1.600€ bis 2.300€ brutto im Monat rechnen. Ähnlich hoch bzw. niedrig fällt das Gehalt auch für Arbeitnehmer ohne Tarifvertrag aus.

Weiterbildung

Wer die Karriereleiter hinaufklettern möchte, muss im Prinzip sein Leben lang lernen. Auch im Einzelhandel gibt es mehrere Möglichkeiten, sich fortzubilden. Dabei vertiefst, erweiterst oder erneuerst du dein vorhandenes Wissen. So kannst du dich zum Betriebswirten ausbilden lassen, um später führende Positionen einnehmen zu können. Mit einer Qualifikation zum Handelsfachwirten hast du die Chance, die höchsten Positionen eines Unternehmens besetzen zu können. Des Weiteren lohnt sich eine Handelsassistenten-Ausbildung, mit der du ebenfalls mehr Verantwortung übernimmst.

Perspektive

Ein riesiger Vorteil mit einer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau oder zum Einzelhandelskaufmann ist, dass du später in etlichen Sparten der Wirtschaft eingesetzt werden kannst. Natürlich vereinfachen bestimmte Technologien Prozesse, nichtsdestotrotz bleiben Fachkräfte sehr wichtig. Beratung, Warenpräsentation, Verkauf und Freundlichkeit sind Aspekte, die nur ein Mensch liefern kann. Solltest du nicht unbedingt reich werden und einen soliden, abwechslungsreichen Job ausüben wollen, ist dieser Beruf vielleicht goldrichtig für dich.

Wusstest du schon...
Neben den gängigen Einzelhandelsunternehmen wie z.B. Modehäusern, Baumärkten, Kaufhäusern, Supermärkten kannst du auch eine Beschäftigung im Vermietungs- und Verleihgewerbe ausführen kannst.
Die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/-frau ist mit jährlich über 32000 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen seit 9 Jahren der beliebteste Ausbildungsberuf in Deutschland.
Rund 15% der Ausbildungsanfänger haben bereits eine Berufsfachschule hinter sich.

Solltest du (nicht) werden, wenn:

  • Dich betriebswirtschaftliche Themen und marketingtechnische Aspekte interessieren.
  • Du gut verhandeln kannst und Leute von „deinem“ Produkt überzeugen kannst.
  • Du offen, ehrlich und freundlich auf Kunden zugehen kannst.
  • Dich mehrere Aufgaben gleichzeitig stressen.
  • Dich auch kleinste organisatorische Dinge überfordern.
  • Du eher alleine und ohne direkten Kundenkontakt arbeiten möchtest.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden