schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Info
Dauer: 3,5 Jahre
Gehalt während der Ausbildung
1. Ausbildungsjahr: 832 bis 926 Euro
2. Ausbildungsjahr: 905 bis 975 Euro
3. Ausbildungsjahr: 974 bis 1.061 Euro
4. Ausbildungsjahr: 1.008 bis 1.118 Euro
Gut zu wissen:
Für diejenigen, die nach der Ausbildung weiter aufsteigen wollen, liegt es nahe die Prüfung als Industriemeister/-in der Fachrichtung Elektrotechnik abzulegen.
Mit Abitur bietet sich auch z.B. ein Bachelorstudium im Studienfach Informations-, Kommunikationstechnik an.
1 Freie Stelle

Studium Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Arbeitsalltag

Für ein Unternehmen gibt es wohl nichts Wichtigeres als Sicherheit und Kommunikation. Um diese sicher zu stellen bist du da. Du hilfst dabei industrielle informationstechnische Automatisierungssysteme wie Automatisierungssysteme, Signal- und Sicherheitssysteme, Informations- und Kommunikationssysteme, funktechnischen Systeme und Embedded Systems zu entwerfen und zu realisieren. Dabei richtest du dich möglichst genau nach den Wünschen deiner Kunden, sagst ihnen aber auch wenn etwas nicht möglich ist. Nach der Einigung auf einen Entwurf baust du die einzelnen Systeme auf und verbindest sie. Am Ende deiner Arbeit sollte ein fertiges und funktionierendes System zum Vorschein kommen. Deine Arbeit ist damit allerdings noch nicht getan. Du musst deinem Kunden alles genau erklären und stehst ihm auch weiterhin bei Störungen zur Verfügung.

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Die Ausbildung zum/r Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik dauert 3 ½ Jahre. Alles was du als fertige/r Elektroniker/in wissen musst erlernst du in der Berufsschule und in deinem Ausbildungsbetrieb. Während der Ausbildung spezialisierst du dich auf dein Einsatzgebiet. Folgende Einsatzgebiete stehen zur Auswahl. Automatisierungssysteme, Signal- und Sicherheitssysteme, Informations- und Kommunikationssysteme, funktechnischen Systeme und Embedded Systems.

Weiterbildung

Möchtest du nicht damit aufhören neue Dinge zu lernen, kann du dich weiterbilden. Dazu gibt es Angebote wie Kurse, Prüfungen oder ein Studium nach der Ausbildung. Durch Kurse kannst du dich auf Aufgaben oder Einsatzgebiete spezialisieren. Durch die Absolvierung von Prüfungen kannst du leichter im Unternehmen aufstiegen. Auch ein Studium ermöglicht es dir höhere Positionen wahrzunehmen.

Perspektive

Schaut man sich die Stellenangebote für diesen Job an wird einem schnell klar, das in diesem Beruf Leute gesucht werden. Bewältigst du also deine Ausbildung gut und bist auch danach interessiert dich weiterzubilden solltest du keine Probleme auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Grade jetzt wo die Technik eine immer wichtigere Rolle bei der Kommunikation und Sicherheit einnimmt ist die beste Zeit für Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik.

Wusstest du schon...
Dass 2,4 von den 7 Milliarden Menschen auf der Welt das Internet nutzen?
Dass über 8,7 Milliarden Geräte weltweit in diesem Moment mit dem Internet verbunden sind?
Dass pro Minute 72 Stunden neues Videomaterial auf YouTube hochgeladen wird?

Solltest du (nicht) werden, wenn:

  • Du handwerklich geschickt bist.
  • Du dich für Technik begeistern kannst.
  • Du Kreativität und Flexibilität mitbringst.
  • Du schnell die Geduld verlierst wenn etwas nicht sofort funktioniert.
  • Mathematik und Physik für dich echte Herausforderungen darstellen.
  • Du nicht gut mit Verantwortung umgehen kannst.

1 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland