schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Entrepreneurship

Info

Entrepreneurship

Allgemeines

Entrepreneur bedeutet übersetzt „Unternehmer“. Das passt nicht ganz mit dem Vorhaben der meisten Studenten dieser Fachrichtung zusammen. Diese sind nämlich meist gar keine Unternehmer. Sie wollen es aber werden! Wenn du großartige Ideen hast und schon immer dein eigener Chef sein wolltest, sollest du jetzt weiterlesen.
Viele Gründungsinteressierte haben kreative Ideen und wollen damit später ihr Geld verdienen. Ein Unternehmen aufzuziehen und eine Innovation zu etablieren, benötigt jedoch Zeit, Geld und Wissen. Das Studium des Entrepreneurships gibt dir alle nötigen Informationen, die du zu einem Gründungsprozess brauchst. Viele Startups scheitern schon in den Anfangsjahren, weil es nicht richtig durchdacht wurde. Das Studium soll eine Gründerszene zusammenführen, Raum für Reflexion und Austausch geben und altbekannte Fehler verhindern.
Wenn du dich für dein und andere Geschäftsmodelle interessierst und deine Persönlichkeit sowie dein Wissen weiterentwickeln und somit deine Erfolgschancen steigern möchtest, starte mit diesem Studiengang durch.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Die studentische Weiterbildung vermittelt dir Fachwissen in der Betriebswirtschaftslehre und bringt dir das nötige Management Know-how bei, das du als Gründer brauchst. In den folgenden Semestern kannst du dich weiter spezialisieren. So zum Beispiel in Richtung Volkswirtschaftslehre, Technik oder Innovation.

Mögliche Studienfächer sind:

  • BWL
  • VWL
  • Management
  • Strategisches Denken
  • Recht
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Informatik

Angebote

Wer sollte das studieren?

Besonders wichtig ist in dem Studium und folgendem Job oder Unternehmensgründung das Networking. Du nimmst viele neue Kontakte wahr und trittst hoffentlich mit ihnen in Verbindung. Dazu solltest du aufgeschlossen und kontaktfreudig sein. Kontakte sind das Beste Schmiermittel, um ein Unternehmen zum Laufen zu bringen.
Englischkenntnisse sind besonders wichtig in der Gründerszene, als Manager und Startup’ler. Deshalb solltest du unbedingt gefestigt in dieser Sprache sein. Wenn nötig: Melde dich bei einem Vorkurs in Englisch an deiner Hochschule an.
Überzeugungskraft und einen starken Charakter solltest du mitbringen. Du planst eine Chefposition einzunehmen. Dementsprechend solltest du auch agieren können und das ausstrahlen.

Abschluss

Der Abschluss ist in der Regel der Bachelor of Arts (B.A.).
Vertiefungsmöglichkeiten findest du im Master of Arts (M.A.).

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden