schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Fachinformatiker/in

Info
2 Freie Stellen

Ausbildung Fachinformatiker/in

Arbeitsalltag

Unsere Generation kennt es gar nicht anders, als mit Laptop, Smartphone und Co. aufzuwachsen. Im medialen Zeitalter des 21. Jahrhunderts kann man sich eine Welt ohne Computer nicht mehr vorstellen. Blickt man in die Straßen der Stadt, hat gefühlt jeder Zweite sein Handy in der Hand. Für uns ist es selbstverständlich, dass die Software ohne Probleme funktioniert und der Rechner komplexe Angebote zur Verfügung stellt. Doch wer sorgt sich eigentlich darum, dass wir Nachrichten verschicken können und uns der Alltag mit lustigen Apps verkürzt wird? Diese Frage kann von Fachinformatikern bestens beantwortet werden.
Sie arbeiten in Softwareunternehmen, Netzwerkanbietern, Systemhäusern und in anderen verschiedenen Bereichen, die auf den ersten Blick nicht unbedingt mit Technik in Verbindung gebracht werden können.
Fachinformatiker sind Planer und Analysten. Sie realisieren umfangreiche Aufgaben auf technischer Ebene und führen neue Systeme der IT-Technik ein. Außerdem können sie Lehrtätigkeiten ausüben und in der Beratung und Betreuung von Kunden tätig werden. Du bist technikaffin und kannst Quellcodes der verschiedensten Programme lesen oder interessiert dich brennend dafür? Dann solltest du über den Beruf des Fachinformatikers nachdenken.

Passt dieser Beruf zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Während deiner dreijährigen dualen (schulisch und betrieblich) Ausbildung erlernst du die Grundlagen des Berufsfeldes. Nach den ersten 2 Jahren spezialisierst du dich. Entweder entscheidest du dich für die Anwendungsentwicklung oder für die Systemintegration. Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Fachinformatiker ist eine hohe Kompetenz in den Bereichen Logik und Mathematik. Zudem ist die Fachliteratur oft auf Englisch, daher ist es ratsam, sich auch diese Fremdsprache anzueignen.
Zusätzlich kannst du neben der dualen Ausbildung auch eine rein schulische Lehre beginnen oder dich für ein duales Studium bewerben. Dafür benötigst du jedoch verschiedene Schulabschlüsse. In der Regel genügt allerdings ein Realschulabschluss, um den Beruf zu erlernen, sofern du kein duales Studium anstreben solltest.
Deine Lehrzeit umfasst Kern- und Fachqualifikationen. Dabei werden Kernqualifikationen durch fachspezifische Lehrinhalte ergänzt. Zu den Schwerpunkten gehören Themen wie Leistungserstellung, Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme, Anwendungssoftware, Programmiertechniken und viele mehr.
Während deiner Ausbildung verdienst du im:


1. Ausbildungsjahr: ca. 700€ bis 750€
2. Ausbildungsjahr: ca. 750€ bis 800€
3. Ausbildungsjahr: ca. 800€ bis 900€

Angebote

Gehalt

Nach deiner Lehre oder dem dualen Studium kannst du mit einem Einstiegsgehalt in Höhe von 2.300€ bis 2.500€ brutto im Monat rechnen. Jedoch gibt es auch Zahlen, die Ausdruck von deutlich geringeren Gehältern sind. Innerhalb der ersten Berufsjahre kann dein Gehalt allerdings stark ansteigen. Dabei ist es wichtig, sich fortwährend weiterzubilden. Nur so kannst du in kurzer Zeit ein Bruttogehalt von 3.000€ im Monat verdienen.

Weiterbildung

Mit dem Lernen ist nach der Ausbildung nicht Schluss. Auch die Programmiersprachen entwickeln sich unentwegt weiter. Natürlich verhält es sich ebenso mit den technischen Innovationen. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, ist es notwendig, Fachliteratur zu lesen und gegebenenfalls Seminare zu besuchen, in denen du dich mit den neuesten Entwicklungen vertraut machst. Mit bestimmten Zertifikaten (TGA-Zertifikat, herstellerbezogene Zertifikaten) kannst du deinen Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Stillstand kennt diese Branche nicht, also solltest du dich diesem auch nicht verschreiben.

Perspektive

Gut ausgebildetes Personal im Bereich IT und Co. wird händeringend gesucht. Dieser Umstand ermöglicht dir, über die Höhe deines Gehaltes zu verhandeln und beste Positionen einzunehmen. Mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker brauchst du dir keine beruflichen und finanziellen Sorgen zu machen. Und wer weiß, vielleicht leitest du eines Tages mehrere Mitarbeiter oder gar dein eigenes Unternehmen.

2 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden