schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Fachkraft für Gastgewerbe

Info

Fachkraft für Gastgewerbe

Arbeitsalltag

Du gehst in deinem Nebenjob als Kellner/in total auf? Ein arbeiten ohne Kundenkontakt ist für dich unvorstellbar und am liebsten möchtest du in der Gastronomiebranche bleiben? Dann steigere dich von deinem Nebenjob zur Ausbildung zur Fachkraft für Gastgewerbe.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Gastgewerbe dauert 2 Jahre. Die kann entweder komplett in der Berufsschule oder teilweise in der Berufsschule und dem Betrieb stattfinden. Nach dieser Ausbildung kannst du, wenn du ein Jahr dran hängst, die Ausbildung zum/r Hotelfachmann/-frau, Hotelkaufmann/-frau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie oder Restaurantfachmann/-frau abschließen.

Angebote

Gehalt

Während deiner zweijährigen Ausbildung verdienst du im ersten Jahr monatlich 487 bis 589€ und im zweiten Jahr 564 bis 673€. Nach Abschluss dieser Ausbildung liegt dein monatliches Gehalt bei ungefähr 1.982 bis 2.180€. Die genaue Höhe errechnet sich je nach Berufserfahrung, Weiterbildungen und der Verantwortung die du zu tragen hast.

Weiterbildung

Möchtest du dich nur auf einen der vielen Aufgabenbereiche konzentrieren würde sich eine Weiterbildung anbieten, bei der du dann dein Wissen in dem bestimmten Bereich erweiterst. Ist es dir dagegen eher wichtiger aufzusteigen kannst du deinen Meister in einem Bereich deiner Wahl ablegen. Etwas ganz anderes wäre es nach der Ausbildung nochmal studieren zu gehen. Ein Studium kann dir natürlich in deinem Berufsleben viele Vorteile bieten. Ein Studiengang der interessant für dich wär, ist Tourismus- und Hotelmanagement.

Perspektive

Es bleiben immer mehr Ausbildungsstellen unbesetzt, da viele geblendet werden von den ganzen Tv-Shows. Die Arbeit im Gastgewerbe ist nicht so wie sie im Fernsehen gezeigt wird und das sorgt dafür, dass viele die Ausbildung abbrechen. Du solltest dich also vorher gut informieren was wirklich auf dich zu kommt und am besten ein Praktikum machen um die Arbeit kennen zu lernen. Bist du dir danach sicher das es der perfekte Beruf für dich hast du eine rosige Zukunft vor die, denn die Berufsaussichten sind sehr gut.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden