schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Info

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Arbeitsalltag

Fachkräfte für Lebensmittelhandwerk sind mehr als nur Verkäufer. Sie leben nicht nur nach dem Prinzip Geld gegen Ware, sondern beraten gerne ihre Kunden, positionieren die Lebensmittel ansprechend und stellen ihre Produkte selber her. Wenn du als Fachkraft für Lebensmittelhandwerk arbeitest stehen die Kunden an erster Stelle. Du gibst alles um ihnen alle Fragen zu beantworten und ihnen deine Ware verkaufen zu können. Anfangen tut deine Verkaufsstrategie bei der Dekorierung des Ladens und der Produkte. Alles muss schön aussehen, sodass die Menschen gerne etwas bei dir kaufen. Auch die Werbetrommel solltest du etwas rühren. Im Verkaufsgespräch erläuterst du die Zutaten und Inhaltsstoffe und hilfst das passende Produkt zu finden. Hast du am Ende des Tages viel verkauft, sollte die Kasse nicht nur voll sondern auch richtig sein. Richtig sein müssen auch die Mengen in deinem Vorrat. Das heißt auch für den Einkauf und die Qualitätskontrolle bist du zuständig. In der Ausbildung gibt es drei Schwerpunkte bzw. Einsatzgebiete. Bäckerei, Fleischerei und Konditorei. Je nach Einsatzgebiet verkaufst du verschiedene Lebensmittel.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmittelhandwerk dauert 3 Jahre und findet teilweise im Betrieb und in der Berufsschule statt. In den ersten beiden Jahren lernen alle Auszubildenden die gleichen Inhalte. Erst im dritten Jahr wird der Schwerpunkt gewählt und erlernt.

Angebote

Weiterbildung

Durch eine Weiterbildung steigt nicht nur Gehalt, sondern auch dein Wohlbefinden. Du kannst dich auf bestimmte Aufgaben oder Einsatzgebiete spezialisieren und so konzentrierter arbeiten. Auch aufsteigen kannst eher mit einer abgelegten Prüfung zum/r Verkaufsleiter/in zum Beispiel. Sogar ein Studium bringt dir deutliche Vorteile in deinem Job. Das Studienfach Handelsbetriebswirtschaft würde sehr gut zu deiner Ausbildung passen.

Perspektive

Da die Essgewohnheiten der Menschen immer spezieller und außergewöhnlicher werden ist es so wichtig wie nie zu vor Verkäufer/innen zu haben, die sich richtig gut auskennen und genau diese Menschen sehr gut beraten können. Du bist also ein gern gesehener Mitarbeiter! Auch wenn du dich irgendwann mal selbstständig machen möchtest ist das in diesem Beruf gut zu schaffen. Du könntest deine eigene Bäckerei, Fleischerei oder Konditorei gründen.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden