schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Finanzbeamte/in (Beamte/in Steuerverwaltung)

Info
1 Freie Stelle

Studium Finanzbeamte/in (Beamte/in Steuerverwaltung)

Arbeitsalltag

Du bist sorgfältig und verantwortungsbewusst? Einkommen-, Lohn- und Umsatzsteuer machen dir keine Angst? Dann solltest du Beamter im mittleren Dienst der Steuerverwaltung werden. Bist du in diesem Beruf tätig, solltest du dich gut mit Steuergesetzen und -richtlinien auskennen. Denn in vielen Bereichen bist du eigenständig als Sachbearbeiter/in tätig. Deine Aufgaben bestehen darin eingereichte Steuererklärungen zu prüfen und die Daten in ein System einzutragen. Du bereitest Steuerbescheide vor und legst anhand von Unterlagen die zu erhebenden Steuern fest. Außerdem prüfst du die Anträge auf Zurückzahlung zu viel entrichteter Steuern. Oft erledigst du allgemeine Büroarbeiten und Verwaltungsaufgaben. Bist du im Lohnsteuerinnendienst tätig, beantwortest du Fragen zum Thema Lohnsteuer. Bei einer Tätigkeit in der Vollstreckungsstelle ist es deine Aufgabe fällige Steuerschulden einzuziehen. Auch im Außendienst kannst du eingesetzt werden, zum Beispiel als Lohnsteueraußenprüfer/in. Dann überprüfst du Buchführungsunterlagen vor Ort in den jeweiligen Betrieben und stellst so fest, ob sie die richtige Höhe an Lohnsteuer gezahlt haben.

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Es handelt sich um eine Beamtenausbildung, die bundeseinheitlich geregelt ist. Der zweijährige Vorbereitungsdienst findet in einer Landesfinanzschule oder einem Ausbildungsfinanzamt statt. Den praktischen Teil deiner Ausbildung absolvierst du in den verschiedenen Bereichen eines Finanzamtes. Je nach Bundesland wird ein mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Teilweise werden auch eine förderliche abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis erwartet. Zusätzlich musst du ein Auswahlverfahren absolvieren und darfst die bestehende Höchstaltersgrenze nicht überschreiten.

Angebote

Gehalt

Als Beamtenanwärter/in erhältst du Anwärterbezüge, die durch Zulagen ergänzt werden können. In der Laufbahn des mittleren Dienstes beträgt der Anwärtergrundbetrag etwa € 1.044 im Monat. Bist du Beamter wird dein Gehalt durch das Bundesbesoldungsgesetz oder die Landesbesoldungsgesetze geregelt. Dein Verdienst kann beispielsweise zwischen € 2.108 und € 3.237 im Monat liegen.

Weiterbildung

Du kannst sowohl verwaltungsinterne Weiterbildungsmaßnahmen als auch Weiterbildungsangebote privater Bildungsträger wahrnehmen. Themen hängen von deinem jeweiligen Einsatzgebiet ab und können von Steuerrecht bis hin zu Büromanagement reichen. Bei entsprechender Eignung kannst du in den gehobenen Dienst aufsteigen. Außerdem kannst du gegebenenfalls ein Studium im Fach Steuern, Prüfungswesen absolvieren.

Perspektive

Hast du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, sehen deine Berufsaussichten sehr gut aus. Nach der Ausbildung wird entschieden in welchem Einsatzgebiet du tätig wirst. Du kannst bei Finanzämtern, Oberfinanzdirektionen, Finanzministerien oder im Bundeszentralamt für Steuern arbeiten.

1 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland