schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Maschinenbau

Info

Maschinenbau

Allgemeines

Das Maschinenbau-Studium gehört zu den Klassikern. An vielen Universitäten wird dieses Fach noch auf Diplombasis studiert. Im Folgenden wird allerdings der Bachelorgang dargestellt.
Die voranschreitende Globalisierung übt einen wachsenden Druck auf Maschinenbauingenieure aus. Maschinen und Produkte werden ständig neu entwickelt und verbessert. Dazu gehört beispielsweise die Optimierung von Fabrikrobotern.
Dein Einsatzbereich wäre nach diesem Studiengang sehr vielfältig. Du kannst dich in der Autoindustrie oder der Lebensmittelherstellung niederlassen. Außerdem kannst du an einer Fakultät bleiben und dich vor Ort der Forschung widmen.
Halte dir nur vor Augen: Dein Job ist es, Kosten und Zeit zu sparen sowie ständig effizienzorientiert zu arbeiten.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

In den ersten Semestern sind deine Stundenpläne mit Vorlesungen der Grundlagenfächer gefüllt. Im weiteren Verlauf wirst du die stark praktisch orientierte Ausbildung wahrnehmen. Du experimentierst und forschst in Laboren und arbeitest in Werkstätten an der Fakultät. Außerdem wird sicherlich ein Praktikum als Pflichtprogramm anstehen oder eine ständige Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Das Studium wird je nach Fakultät dual oder in Vollzeit angeboten.

Mögliche Studieninhalte sind:

  • Mathematik
  • Chemie
  • Physik
  • Maschinendynamik
  • Informatik
  • Konstruktionslehre
  • Werkstoffkunde
  • Produktionstechnik

Mit sieben bis zehn Semestern ist das Maschinenbaustudium eine durchschnittlich lange Bachelor-Ausbildung. Mit voranschreitender Zeit, kannst du dich immer weiter spezialisieren. Dein Schwerpunkt könnte etwa in der Kunststofftechnik, Mechatronik oder Fertigungstechnik liegen.
Je nach Hochschule kannst du dich auch zu Studienbeginn für einen Teilbereich des Maschinenbaus entscheiden. Das ist unter anderem in der Prüfungsordnung nachzulesen.

Angebote

Wer sollte das studieren?

Ein Grundinteresse für naturwissenschaftliche Felder sind von Vorteil. Du wirst viel rational Denken und Dinge logisch kombinieren müssen. Dafür ist es gut zu wissen, wie die Natur funktioniert. Außerdem können dir einige Studienfächer viel leichter fallen, wenn du lernwillig und interessiert bist.
Das Studium erhebt hohen Anspruch auf deine Mathematikkenntnisse. In vielen Hochschulen werden sogar extra Vor- und Nachhilfekurse angeboten. Über diesen Mathekrimi solltest du dir im Klaren sein.
Beim Maschinenbau arbeiten verschiedene Instanzen zusammen. Deshalb solltest du besonders teamfähig sein. Lass dir helfen und hilf anderen, um voran zu kommen. Das Team ist immerhin nur so stark wie der Schwächste von ihm.
Sei kommunikativ! Es ist immer Erfolg versprechend, sich ehrlich und offen zu äußern. Dementsprechend werden auch Mitarbeiter mit dir umgehen. Besonders in einer Führungsposition, solltest du Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke zeigen.

Abschluss

Der Abschluss des Maschinenbaustudiums wird mit einem Bachelor of Engineering (B.Eng.) belohnt.
Wenn du dich nicht für das Diplomstudium entscheidest, kannst du einen Master of Engineering (M.Eng.) ebenfalls anstreben.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden