schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Maschinenbauingenieur/in

Info
147 Freie Stellen

Studium Maschinenbauingenieur/in

Arbeitsalltag

Morgens mit dem Bus oder Auto zur Schule fahren, anschließend einen frisch gemahlenen Kaffee genießen und dann das Whiteboard der Schule nutzen. All das ist für uns in gewisser Weise selbstverständlich. Doch wir können uns an diesen Errungenschaften der Menschheit nur erfreuen, weil es Maschinenbauingenieure gibt. Erst durch die Maschinen, Anlagen und Geräte können wir uns einen hohen Lebensstandard erlauben und aufrechterhalten. Maschinenbauingenieure stellen diese Geräte her, die in verschieden Bereichen der Industrie effiziente Arbeit leisten. Der Maschinen- und Anlagenbau ist das Hauptgebiet der Investitionsgüterindustrie und stellt den Fokus der Industrie im Allgemeinen dar. Die Technologien unserer Gesellschaft entwickeln sich unentwegt weiter. Um diesen Fortschritt gewähren zu können, bedarf es gut ausgebildeter Maschinenbauingenieure. Hauptsächlich werden Anlagen und Geräte produziert, die dem Kernbereich der Automatisierungstechnik zuzuordnen sind. Dabei wird insbesondere auf Effektivität und Zeitersparnis Wert gelegt. Natürlich spielt der Aspekt des Energie- und Ressourcenverbrauchs ebenfalls eine wichtige Rolle. Maschinenbauingenieure unterliegen ständig neuen Herausforderungen und der stete Anforderungs-Wandel in diesem Segment treibt einen tagtäglich zu Höchstleistungen. Außerdem sind diese ausgebildeten Fachleute Experten in verschiedenen Gebieten und müssen interdisziplinär arbeiten.
Wie du siehst, besteht der Arbeitsalltag nicht nur aus einem einzigen Bereich, sondern setzt sich aus mehreren Sparten zusammen. Ein langweiliger Beruf sieht definitiv anders aus.

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Um überhaupt als Maschinenbauingenieur arbeiten zu können, benötigst du in erster Linie mindestens eine Fachhochschulreife oder das Abitur. Damit kannst du dich an den zahlreichen Universitäten oder Fachhochschulen bewerben. Zusätzlich wird dir die Möglichkeit geboten, ein Fernstudium berufsbegleitend aufzunehmen. Außerdem werden gute Kenntnisse in den Bereichen Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Chemie vorausgesetzt. Ohne die wird es äußerst schwierig, das Maschinenbaustudium meistern zu können. In der Regel dauert das Bachelor-Studium 7 Semester. Hier arbeitest du mit CAD-Programmen und lernst, wie man komplexe Simulationen konstruieren und mathematisch berechnen kann. Technische, analytische und kreative Fähigkeiten werden zusätzlich ausgebildet. Nach dem Bachelor kannst du ein Master-Studium aufnehmen, das deinen Wissensstand noch vertieft. Dieses nimmt dann weitere 3 bis 4 Semester in Anspruch. Als angehender Student solltest du dich vorab informieren, auf welche Themengebiete die Unis oder Fachhochschulen ihren Schwerpunkt legen. In Kiel liegt der Fokus beispielsweise auf Schiffbau, wohingegen Interessierte für Automobilindustrie eher einen anderen Standort wählen sollten.

Angebote

Gehalt

Ausgebildete Maschinenbauingenieure verdienen nach dem Studium als Berufseinsteiger überdurchschnittlich gut. Das Einstiegsgehalt liegt ungefähr zwischen 34.000€ und 42.000€ brutto im Jahr. Der deutschlandweite Durchschnitt liegt derzeit bei etwa 40.000€. Natürlich verdienen Master-Absolventen wesentlich mehr als Bachelor-Absolventen. Mit gesammelter Berufserfahrung steigt dein Gehalt in dieser Branche jedoch schnell. Nach relativ kurzer Zeit können es dann schon bis zu 60.000€ brutto im Jahr sein. Natürlich spielen Faktoren wie Region, Position, Unternehmen und Branche eine wichtige Rolle. Sie beeinflussen die Höhe deines Gehaltes ausschlaggebend.

Weiterbildung

Das Aufgabengebiet eines Maschinenbauingenieurs kann sehr vielseitig sein. Das bedeutet, dass du deinen Wissensstand auch in mehreren Bereichen vertiefen kannst, um dich für bestimmte Positionen zu qualifizieren. So kommen mehrere potenzielle Weiterbildungen für dich in Frage. Damit du eine steile Karriere einschlagen kannst, solltest du Kurse, Seminare und Lehrgänge belegen. Mögliche Themengebiete sind unter anderem Konstruktion, Logistik, Management, Produktion, Wartung, Einkauf, Forschung, Lagerwirtschaft, Vertrieb und viele weitere mehr.

Perspektive

Auch, wenn dieser Sektor konjunkturbedingt Schwankungen unterliegen kann, ist die Wahl dieses Berufs im Prinzip eine Job-Garantie. Sowohl in Deutschland als auch international ist die Nachfrage enorm. Man kann derzeit sogar von einem Fachkräftemangel sprechen. Das ermöglicht dir nach dem Studium nicht nur einen schnellen Berufseinstieg, sondern versetzt dich zusätzlich in die Lage, unter Umständen über dein Wunschgehalt verhandeln zu können. Auch der demografische Wandel spielt eine zentrale Rolle, da ab dem Jahr 2020 immer mehr Arbeitskräfte aus dem Berufsleben ausscheiden. Mit sehr guten Kommunikationsfähigkeiten sowie Führungsqualitäten hast du auf dem Arbeitsmarkt später hervorragende Aussichten.

147 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland
Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Iserlohn

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Dortmund

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

4,5 Jahre, Osnabrück

Studienbeginn: SS

Studium

Bachelor of Engineering

3 Jahre, Frankfurt am Main

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Gießen, Lahn

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3 Jahre, Darmstadt

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Esslingen am Neckar

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Darmstadt

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Furtwangen im Schwarzwald

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3 Jahre, Leipzig

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Düsseldorf

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3 Jahre, Wiesbaden

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Regensburg

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Iserlohn

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Berlin

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Freiberg, Sachsen

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Wolfenbüttel, Niedersachsen

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Wolfenbüttel, Niedersachsen

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Pforzheim

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Magdeburg

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Heilbronn (Neckar)

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Rostock

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Wiesbaden

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Engineering

3 Jahre, Frankfurt am Main

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Braunschweig

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Paderborn

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Braunschweig

Studienbeginn: WS

Studium

Diplom

5 Jahre, Dresden

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

4 Jahre, Wilhelmshaven

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Aachen

Studienbeginn: WS

Studium

Diplom

10 Jahre, Dresden

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor

3,5 Jahre, Kaiserslautern

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Köln

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Braunschweig

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Engineering

3,5 Jahre, Magdeburg

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Buckenhof, Mittelfranken

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, Chemnitz

Studienbeginn: WS

Studium

Bachelor of Science

6 Jahre, Dresden

Studienbeginn: WS