schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Info

Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Arbeitsalltag

Wie selbstverständlich es für uns ist, einfach zur Heizung zu gehen und den Drehknauf etwas aufzudrehen. Innerhalb weniger Minuten fängt das Wasser in der Heizung an zu gluckern, was schon die heiß ersehnte Wärme ankündigt, die uns gleich nicht mehr frieren lässt. Auf diesen Luxus können wir noch gar nicht allzu lange zurückgreifen, denn bis vor ein paar Jahrzehnten musste man noch in den Wald rennen, um Brennholz für den Ofen zu besorgen. Das ist dank modernster Technik längst Vergangenheit. Wie schön es aber nach wie vor ist, vor einem Kamin zu sitzen und sich die Füße zu wärmen, beweist die starke Nachfrage nach diesen Einrichtungen.
Sobald es ums Thema Heizen geht, sind Ofen- und Luftheizungsbauer die richtigen Ansprechpartner. Hauptbestandteil ihrer Tätigkeit ist das Planen, Erstellen, Montieren, Installieren und Warten von Heizanlagen und Öfen. Einen besonders wichtigen Aspekt während des Arbeitsalltags stellt der Kundenkontakt dar. Nach den Bedürfnissen der Auftraggeber werden die Heizeinrichtungen errichtet. Dafür müssen in der Werkstatt oder direkt vor Ort Entwürfe angefertigt werden. Mit Hilfe dieser Skizzen werden anschließend die Wärmeleistung berechnet und die einzelnen Bestandteile dafür ausgerichtet. Zudem müssen Ofen- und Luftheizungsbauer auch Spachtel-, Fugen- und Abdichtungsarbeiten ausführen. Abwechslung ist somit garantiert. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist zusätzlich noch das Warten, Prüfen und Reparieren von defekten Heizungsanlagen, schließlich möchte niemand bei Minusgraden in der Wohnung hocken. Dann müssen die Fachkräfte einen kühlen Kopf bewahren. In solchen Situationen muss schnell eine Lösung gefunden und die Ursache für das Problem ermittelt werden. Dabei darf man die Sicherheitsvorkehrungen nicht außer Acht lassen, denn diese hat jederzeit höchste Priorität. Auch das Arbeiten am Wochenende gehört zum Berufsbild dazu. Manchmal gibt es sogar Bereitschaftsdienste, in denen Ofen- und Luftheizungsbauer rund um die Uhr auf Abruf zur Verfügung stehen müssen.
Hört sich doch alles spannend an. Bist du jetzt neugierig geworden? Dann bewirb dich doch einfach für eine Lehrstelle.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet dual statt. Das bedeutet, dass du bereits ab dem ersten Arbeitstag praktische Erfahrungen im Betrieb sammelst und blockweise die Berufsschule besuchst. Vorausgesetzt wird neben körperlicher Fitness mindestens der Hauptschulabschluss. Hilfreich sind gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik. Während der Ausbildungszeit verdienst du im:


1. Ausbildungsjahr: ca. 570€
2. Ausbildungsjahr: ca. 650€
3. Ausbildungsjahr: ca. 720€

Angebote

Gehalt

Wie hoch das Gehalt später ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise Art der Anstellung, Betriebsgröße, Arbeitsstandort und Berufserfahrung. Einsteiger können mit einem monatlichen Bruttogehalt in Höhe von etwa 1.500€ bis 2.100€ rechnen. Mindestens sind es allerdings nur 1.360€ brutto im Monat, was dem gesetzlichen Monatslohn entspricht. Damit du mehr in der Haushaltskasse zur Verfügung hast, solltest du dich unbedingt weiterbilden.

Weiterbildung

Nach der Ausbildung hast du bei Interesse noch lange nicht ausgelernt. So kommt vielleicht eine Fortbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister in Frage, mit der du Fach- und Führungsaufgaben übernimmst. Mit der Zusatzqualifikation Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft koordinierst du hauptsächlich verwaltende und technische Tätigkeiten. Zu guter Letzt bleibt dir noch die Möglichkeit eines Studiums. Vielleicht kannst du dich eines Tages für den Studiengang Versorgungstechnik begeistern.

Perspektive

Wer sich für diese Ausbildung interessiert, muss sich natürlich auch mit den beruflichen Perspektiven auseinandersetzen. Potentielle Arbeitgeber lassen sich für Ofen- und Luftheizungsbauer vor allem in handwerklichen Betrieben des Kachelofen-, Ofen- und Kaminbaus sowie in der Bauinstallation, zum Beispiel bei Installations- sowie Heizungsbaubetrieben finden.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden