schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Pharmazeut/in

Info
22 Freie Stellen

Studium Pharmazeut/in

Arbeitsalltag

Wenn nach der letzten Nacht und durchgefeierten Party der Schädel brummt, ist der Griff zur Schmerztablette die logische Konsequenz. Aber auch eine Erkältung oder ein Darminfekt kann uns das Leben schwer machen. Wie gut, dass es inzwischen so gegen ziemlich alles kleine Pillen, Wässerchen oder Tropfen gibt, die den Schmerz lindern oder gar präventiv vermeiden. Schmerz kann sich in jeder Sekunde zu jeder Tages- und Nachzeit äußern. Er ist ein Warnsignal, den es zu beachten gilt. Wiederum gibt es Erkrankungen wie beispielsweise Bluthochdruck, die wir nicht bewusst wahrnehmen. Aber auch dagegen hat die Medizin effektive Mittel gefunden, die unser Leben leichter machen. Der Gang zur Apotheke ist für uns selbstverständlich, aber wer stellt eigentlich die Lebensretter her? Die Antwort lautet: Pharmazeuten. Sie verbinden ihr Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um die Wirkungsweisen bestimmter Medikamente analysieren und besser verstehen zu können. Zudem befassen sich Pharmazeuten mit den unterschiedlichen Formen von Arzneimitteln. Für die zahlreichen Experimente ist eine gute Portion Neugier hilfreich. Eine ausgeprägte analytische Denkweise ist wesentlicher Bestandteil des Arbeitsalltags. Im Vordergrund steht immer die Gesundheit des Menschen. Daher tragen Pharmazeuten auch ein hohes Maß an Verantwortung, Disziplin und Sorgfalt haben immer höchste Priorität. Die meiste Zeit verbringen Pharmazeuten hinter Mikroskopen in einem Labor. Aber auch Teamwork ist gefragt. Häufig werden komplexe Experimente im Kollektiv besprochen und durchgeführt. Die Ergebnisse jeder Testreihe müssen analysiert und anschließend ausgewertet werden. Bis ein neues Medikament auf den Markt kommt, ist es ein langer Weg. Das Ziel, das Leben lebenswerter zu machen, ist die Motivation. Möchtest du auch hauptberuflich etwas Sinnvolles leisten? Dann solltest du dich intensiver mit dem Studiengang Pharmazie auseinandersetzen.

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Das Pharmazie-Studium an einer Universität dauert 8 Semester und lässt sich in Grund- und Hauptstudium unterteilen. Die Ausbildung vereint Wissenschaft und Praxis. 4 Semester dauert das Grundstudium, in dem du dir pharmazeutisches Grundwissen aneignest. Während dieser Zeit arbeitest du auch schon im Labor. Anschließend wird das 1. Staatsexamen abgelegt, woraufhin 4 weitere Semester folgen, in denen du dein Fachwissen weiter vertiefst. Grundvoraussetzung, um überhaupt für das Studium zugelassen zu werden, ist ein überdurchschnittlich gutes Abitur. Der numerus clausus liegt derzeit in Deutschland bei 1,2 bis 1,5. Vor allem ausgezeichnete Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch sind von Vorteil.

Angebote

Gehalt

Wer später als Apotheker tätig werden möchte, kann mit einem Einstiegsgehalt in Höhe von ca. 3.300€ brutto monatlich rechnen. Nach ein paar Jahren im Beruf sind es dann schon bis zu 4.200€ brutto im Monat. Im Durchschnitt liegt das Einkommen von Pharmazeuten derzeit bei etwa 3.900€ brutto monatlich. Wie hoch der Verdienst letztlich ausfällt, hängt auch von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören Berufserfahrung, Art der Anstellung, Unternehmensgröße und Arbeitsstandort.

Weiterbildung

Auch nach dem Studium hast du noch nicht ausgelernt. Dich wird ein Leben lang hohes Lernpensum und intensiver Arbeitsaufwand begleiten. Wer hoch hinaus möchte, sollte bis zur Promotion studieren. Auch Spezialisierungen könnten für dich interessant sein. In Frage kommen beispielsweise die Bereiche Pharmazeutische Technologie, Pharmazeutische Chemie, Biopharmazie oder Klinische Pharmazie. Zudem ist es ratsam, eine weitere Fremdsprache zu erlernen. Eine besondere Rolle im Berufsalltag spielt Englisch.

Perspektive

Wie du siehst, gehört nicht nur der Studiengang, sondern auch das Berufsleben zu den anspruchsvolleren Jobs unserer Gesellschaft. Durchhaltevermögen und Motivationsfähigkeit können wichtige Aspekte sein, die dir weiterhelfen können. Nach dem Studium findest du relativ leicht eine Anstellung. Potentielle Arbeitgeber sind Apotheken, Krankenhäuser, Bundeswehr, Pharmaunternehmen oder Untersuchungsämter. Nicht nur der sehr gute Verdienst macht diesen Beruf so attraktiv, vielmehr sind die zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten ein weiteres Kriterium, die für den Job des Pharmazeuten sprechen. Bist du bereit für eine Karriere auf der Überholspur?

22 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland
Studium

Staatsexamen

5 Jahre, Greifswald, Hansestadt

Studium

Staatsexamen

4,5 Jahre, Frankfurt am Main

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Heidelberg

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Berlin

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Düsseldorf

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Bonn

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Diplom

1 Jahr, Jena

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Marburg / Lahn

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3,5 Jahre, Kaiserslautern

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Jena

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Tübingen

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, München

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Bachelor of Science

3 Jahre, München

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

Jahre, Münster, Westfalen

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Hamburg

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Buckenhof, Mittelfranken

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Braunschweig

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

Jahre, Kiel

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre, Mainz

Studienbeginn: WS/SS

Studium

Staatsexamen

5 Jahre, Regensburg

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

4 Jahre

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

Jahre, Würzburg

Studienbeginn: WS/SS