schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Steuerfachangestellte/r

Info
Dauer: 3 Jahre
Gehalt während der Ausbildung
1. Ausbildungsjahr: ca. 750€
2. Ausbildungsjahr: ca. 810€
3. Ausbildungsjahr: ca. 900€
Gut zu wissen:
Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit sich zum/zur Steuerfachwirt/in weiterzubilden.
2 Freie Stellen

Studium Steuerfachangestellte/r

Arbeitsalltag

Du kannst dich für Krimi-Serien, Dokumentationen über die Judikative und vor allem für Gesetze begeistern? Na dann ist doch alles im grünen Bereich. Auf dich könnte eine Zukunft als Steuerfachangestellte warten.
Steuerfachangestellte arbeiten in Praxen oder Gesellschaften der Steuerberater. Dabei triffst du auf Kunden aus den Bereichen Handel, Industrie und Handwerk und unterstützt die Arbeit deines Vorgesetzten. Somit ergibst du und der Inhaber des Steuerbüros ein fähiges und gut funktionierendes Kollektiv.
Du solltest Spaß am Umgang mit Zahlen, Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, Interesse an steuerlichen und rechtlichen Problemstellungen sowie eine ausgeprägte analytische Denkweise mitbringen. Natürlich hilft es dir ungemein, wenn du zudem noch kontaktfreudig und motiviert bist, dich dein Leben lang weiterzubilden. Deine Hauptaufgaben drehen sich rund um die Themen Zahlen, Geld und Buchhaltung. Dabei erstellst du zum Beispiel Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Steuererklärungen und bereitest Jahresabschlüsse vor. Ebenso prüfst du auch die Steuerbescheide der Mandanten und erteilst diesen Auskunft. Unerlässlich sind außerdem sehr gute Kenntnisse in EDV- und Kommunikationstechniken.
Na, wie sieht es aus? Haben wir dein Interesse für diesen zukunftsorientierten und krisensicheren Beruf geweckt?

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Deine Ausbildung zur Steuerfachangestellten dauert in der Regel 3 Jahre. Sie verläuft dual, das bedeutet, dass du ab dem ersten Tag in der Praxis arbeitest und nebenher die Berufsschule besuchst. Unter Umständen kann die Lehrzeit auch verkürzt werden. Nach 2 Jahren legst du eine Zwischenprüfung ab und nach 3 Jahren bestehst du letztlich deine Abschlussprüfung zur Steuerfachangestellten. In der Ausbildung setzt du dich intensiv mit den Themen Steuerwesen, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht auseinander. Im Bundesland Berlin hast du außerdem die Möglichkeit, einen 4-jährigen Ausbildungsweg einzuschlagen, bei dem du nebenbei noch die allgemeine Hochschulreife erwirbst. Während der Lehre verdienst du im:


1. Ausbildungsjahr: ca. 750€
2. Ausbildungsjahr: ca. 810€
3. Ausbildungsjahr: ca. 900€

Gehalt

Wie immer ist es schwierig, exakte Zahlen über das Gehalt einer Steuerfachangestellten abzugeben. Im Osten des Landes fällt der Lohn deutlich geringer aus als im Westen Deutschlands. In Mecklenburg-Vorpommern beträgt das durchschnittliche monatliche Bruttogehalt demnach ca. 1.550€. In Bayern sind es hingegen schon ca. 2.200€. Der deutschlandweite Durchschnitt beträgt derzeit ca. 2.090€. Je länger du in diesem Berufsfeld arbeitest, desto mehr wirst du auch verdienen. Damit am Ende des Monats etwas mehr übrig bleibt, lohnt es sich, an Fortbildungen teilzunehmen.

Weiterbildung

Möchtest du eines Tages höhere Positionen mit mehr Verantwortung übernehmen, dann solltest du dich zur Betriebswirtin, Finanz- sowie Bilanzbuchalterin oder zur Steuerfachwirtin ausbilden lassen. Mit der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung hast du zudem die Möglichkeit, ein Studium im Bereich Steuern und Prüfungswesen oder der Betriebswirtschaft aufzunehmen. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung steht es dir schließlich auch frei, die Steuerberaterprüfung abzulegen.

Perspektive

Herzlichen Glückwunsch. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Steuerfachangestellten stehen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt außerordentlich gut. Du kannst Festanstellungen in Büros von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Buchprüfungsgesellschaften und nicht zuletzt in Unternehmen finden, die einen hohen Bedarf an Steuerfachangestellten haben.

Wusstest du schon...
Es einen Spitzensteuersatz von 45 % gibt.
Es noch keine Internet- und Plastiksteuer gibt, dafür eine für Kaffee und Wetten.
Der deutsche Staat im Jahr 2014 insgesamt knapp 593 Mrd. Euro an Steuern eingenommen hat.

Solltest du (nicht) werden, wenn:

  • Du zuverlässig und pünktlich bist.
  • Du gut mit Zahlen umgehen kannst.
  • Du gerne Sachverhalte analysiert.
  • Dich das Steuerrecht und die Gesetze bis heute noch nicht interessiert haben.
  • Du ungern den ganzen Tag am Computer sitzen möchtest.
  • Nicht sehr kontaktfreudig bist.

2 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland