schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Tierarzt/Tierärztin

Info
3 Freie Stellen

Studium Tierarzt/Tierärztin

Arbeitsalltag

Das Schönste, das Kindern widerfahren kann, ist der frühe Kontakt zu Tieren. Sie lernen den richtigen Umgang mit anderen Lebewesen von der Pike auf. Wird der treue Gefährte jedoch krank, leidet schnell nicht nur das Tier darunter, sondern auch der Haussegen. Alles in der Macht stehende wird in die Wege geleitet, den Zwei- oder Vierbeiner wieder auf die richtige Spur zu bringen. Der Weg zum Tierarzt oder zur Tierärztin bleibt dabei meistens nicht erspart. Diese/r kümmert sich anschließend fachmännisch um das jeweilige Kleintier oder auch Nutztier. Im Prinzip sind sie Hüter allen tierischen Lebens.
Der Arbeitsalltag eines Veterinärmediziners zeichnet sich hauptsächlich durch Behandlungen in der Praxis aus. Tierärzte/innen untersuchen Tiere auf eventuelle Krankheitsbilder oder führen Routine-Checks durch. In ernsten Fällen begleitest du als Veterinärmediziner/Veterinärmedizinerin das Tier bis zur Heilung. Unter Umständen sind für den Heilungsprozess auch Operationen notwendig, die du leitest. Diese werden nicht in Eigenregie, sondern in enger Zusammenarbeit mit deinem Team durchgeführt.
Aber nicht nur die Arbeit in einer Tierarztpraxis gehört zum Berufsbild. Vielmehr arbeiten Tierärzte/Tierärztinnen ebenfalls in der Nutztierhaltung. Dabei wird der Bestand auf Krankheiten kontrolliert und das Wohlergehen der Tiere sichergestellt. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, Gutachten anzufertigen. Ein wesentlicher Teil des Arbeitsalltages findet deshalb auch am Schreibtisch statt.

Passt dieses Studium zu mir?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Wer ein Herz für Tiere hat und als Veterinärmediziner/in arbeiten möchte, muss Veterinärmedizin an einer der Universitäten in Hannover, Leipzig, Berlin, München oder Gießen studieren. Das Studium wird mit dem Staatsexamen abgeschlossen. Im Anschluss daran erlangst du die Approbation. Während der Ausbildung werden dir u. a. Lehrinhalte der Fächer Veterinärmedizin, Naturwissenschaften, Recht und Agrarwissenschaften vermittelt.

Angebote

Gehalt

Ein/e Tierarzt/Tierärztin verdient in Deutschland ca. 2.000 bis 3.400€ brutto im Monat. Veterinärmediziner/innen in einer Kleintierpraxis verdienen hingegen deutlich mehr.

Weiterbildung

Wie in der Humanmedizin auch gibt es in der Veterinärmedizin keinen Stillstand. Fast täglich kommt es der Wissenschaft zu neuen Erkenntnissen. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, können weiterführende Kurse belegt werden. Auch die Spezialisierung auf ein bestimmtes Fachgebiet könnte infrage kommen.

Perspektive

Derzeit gibt es rund 30.000 Tierärzte/innen in Deutschland. Wer daran interessiert ist, eine eigene Praxis in den Ballungsräumen zu eröffnen, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es in diesen Regionen ein Überangebot gibt. Auf dem Land sieht die Situation wesentlich besser aus. Deine Chance auf dem Arbeitsmarkt stehen in den Bereichen Seuchenschutz, Forschung, Industrie und in Veterinärverwaltung sehr gut.

3 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland
Studium

Staatsexamen

5,5 Jahre, Gießen, Lahn

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

5,5 Jahre, Berlin

Studienbeginn: WS

Studium

Staatsexamen

5,5 Jahre, München

Studienbeginn: WS