schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Wirtschaftsinformatik

Info

Wirtschaftsinformatik

Allgemeines

Dieser Studiengang bringt Betriebswirtschaft und Informatik zusammen. Wirtschaftliche Probleme sollen mit Hilfe von Informatik gelöst werden. Computergestützte Programme können jedoch nicht nur bei Problemen unterstützen, sondern auch vorausschauend kommende Fragestellungen beantworten und Systeme optimieren.
Grundlegend bist du als Wirtschaftsinformatiker/in dafür zuständig, die digitale Infrastruktur eines Unternehmens sicherer zu gestalten, eigenständig zu programmieren, Verkaufsströme zu messen und zu verfolgen, sowie die IT- und Management-Abteilung maßgebend zu unterstützen.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang ist praxisorientiert. Neben Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften und der angewandten Informatik, werden innerhalb des Studiums an der Fakultät mit PCs gearbeitet und Handgriffe erlernt. Besonders beliebt ist das Studium indualer Form. Der Berufseinstieg fällt Absolventen der Wirtschaftsinformatik somit besonders leicht.

Zu möglichen Studienfächern gehören:

  • Psychologie
  • Soziologie
  • Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Marketing und Vertrieb
  • Rechnungswesen
  • Unternehmensführung
  • IT Sicherheit
  • Recht
  • Mathematik
  • Grundlagen der Informatik

Im Grundstudium, das bis zum vierten Semester reicht, wird das elementare Handwerk eines Wirtschaftsinformatikers/in vermittelt. Danach weitet sich die Studienfachauswahl und du hast die Möglichkeit, dich genauer auf einen Bereich zu konzentrieren. Du kannst zum Beispiel näher auf die internationale Wirtschaftsinformatik oder Informatik in Richtung Recht eingehen.

Angebote

Wer sollte das studieren?

Für Wirtschaftsinformatik ist es vorteilhaft, erste Programmierkenntnisse gesammelt zu haben. Nicht nur für einen leichten Einstieg, sondern auch damit du ernsthaft sagen kannst, dass du dich dafür interessierst.
Studieninteressierte sollten allgemeines Interesse an Technik und Computern mitbringen. Dein Alltag wird bestimmt sein von Mathe und Informatik. Du solltest weniger deprimiert von komplexen Fragestellungen sein, als engagiert und motiviert.
Dieser Beruf ist von Männern dominiert. Das sollte dich als Frau aber nicht abhalten hier mitzumischen. Ob weiblicher oder männlicher Rat, wenn ihr für Unternehmen mit euren Informatikkenntnissen zur Verfügung steht, gilt eure Meinung als sehr gefragt. Immerhin lernt ihr in diesem Bachelorstudiengang auch die Unternehmensführung näher kennen.

Abschluss

In der Regel erhältst du von deiner Fakultät zum Abschluss einen Bachelor of Science (B.Sc.).
Nach Beendigung eines Masterstudiums bekommst du einen Master of Science (M.Sc.).

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden