schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Biotechnologie

Info

Biotechnologie

Allgemeines

Die Biochemieindustrie ist weitläufig. Fast jeder, der sich für naturwissenschaftliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Industrie und der Gesellschaft interessiert, kann sich hier mit einem Bereich identifizieren. Nach dem Studium kannst du zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie oder der Kosmetikherstellung arbeiten. Aber auch die Pharmaindustrie gehört zu dem Berufsspektrum.
Biochemiker sind durchaus gefragt in unserer heutigen Zeit. Sie haben eine hohe Berufsauswahlmöglichkeit und dementsprechend gute Chancen auf hoch honorierte Jobs. Tendenz steigend.
Der Studiengang ist an vielen Hochschulen interdisziplinär aufgebaut. Das heißt, dass sich mehrere Wissenschaften überschneiden. So gilt es beispielsweise die Chemie- und Ingenieurswissenschaften zu vereinen.
Da Biotechnologie einer der Studiengänge ist, die weitläufig vertreten sind, hast du die Möglichkeit im Wintersemester sowie im Sommersemester einzusteigen.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Das Studium ist etwas für echte Denker und Logiker. Von der Mikrobiologie angefangen, über das entwickeln von Forschungsstrategien bis hin zu den Grundsätzen der Biochemie, wird alles behandelt.
Das Studium hat ebenso praktische Teile. Dabei wird im Labor das praktische Handwerk erlernt. Verfahrenstechniken sollen verinnerlicht und die grundsätzliche Anatomie erforscht werden. Um sich für diesen Studiengang zu bewerben, erfordern manche Aufnahmeverfahren ein Vorpraktikum. Um gut vorbereitet in die Lehre einzusteigen, solltest du dich also schon einmal damit auseinandergesetzt haben. Somit wird auch die Abbrecherquote klein gehalten.

Zu möglichen Studienfächern gehören:

  • Physik
  • Chemie
  • Englisch
  • Biologie
  • Elektronik
  • Verfahrenstechnik
  • Umwelttechnik
  • Bioökonomie
  • Mathematik

Angebote

Wer sollte das studieren?

Das logische Denken sollte dir liegen. Es ist ein hauptsächlich naturwissenschaftlicher Studiengang und lässt deshalb nicht viel Spielraum für Interpretationen und philosophische Ansätze. Alles wird wissenschaftlich überprüft und bewiesen oder wiederlegt. Darin solltest du stark sein.
Wenn Chemie und Biologie dich auch schon in der Schule angesprochen haben, könntest du in deiner Wahl richtigliegen. Das Studium baut alle Grundkenntnisse nur viel genauer aus.
Hast du Spaß am Forschen? Perfekt! Denn echte Biochemiker hören eigentlich niemals auf zu forschen. Die stetige Weiterentwicklung und Globalisierung verlangt, dass wir immer zukunftsorientiert denken. Dabei solltest du immer genau und gewissenhaft mit deinen Verfahrenstechniken arbeiten. Wenn du beispielsweise in der pharmazeutischen Branche tätig bist, kann die Gesundheit anderer Menschen von deinen Entscheidungen abhängen.

Abschluss

Der Abschlus sieht für dich einen Bachelor of Science (B.Sc.) vor.
Wenn du dich in diesem fach weiterentwickeln möchtest, kannst du auch noch ein Master of Science (M.Sc.) Studium hinten dranhängen.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden