schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Ethnologie

Info

Ethnologie

Allgemeines

Die Ethnologie („cultural anthropology“ auf Englisch) gilt als ein Teil der Sozialwissenschaften. Sie befasst sich kulturübergreifend mit Ritualen, Ethiken, Beziehungen und Machtverhältnissen. Soziale Strukturen sind für die Ethnologie das Forschungsgebiet schlechthin. Wenn du dich im nächsten Winter- oder Sommersemester dazu entscheidest, dieses Studium anzutreten, kannst du dich vorrangig auf die empirische Forschung einstellen. Die Lehre und Systematik von Forschungsmethoden, wirst du im Laufe der sechs bis acht Semester als dein festes Handwerk beigebracht bekommen.
Soziale Strukturen sind in allen Teilen der Welt unterschiedlich. Wenn du dich für die Ungleichheiten und ihre Ursachen interessierst, kann dieses Studium genau das Richtige für dich sein. Deine letztendliche Berufsorientierung, nach dem Studium, bleibt dir überlassen. Allerdings bekommst du schon in der Hochschule die Möglichkeit, dich nach speziellen Bereichen umzuschauen. Wenn du dich besonders für öffentliche Sektoren interessierst, kannst du beispielsweise in der Medienethnologie Fuß fassen.
Viele Studierte bleiben an ihrer Fachhochschule oder Universität, um Forschung zu betreiben. Andere Bereiche sind etwa die Entwicklungsarbeit oder private Forschungseinrichtungen.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Im Studium bekommst du als erstes den Forschungsstand, historische Hintergründe und Theorien beigebracht. Wenn du all das beherrschst, ist die Grundlage zur Forschung gelegt.

Auf deinem Stundenplan steht beispielsweise:

  • Empirische Forschung
  • Bestehende Theorien
  • Quantitative Methoden
  • Sozioethnologie
  • Wirtschaftsethnologie
  • Medienethnologie
  • Politikethnologie
  • Volkskunde
  • Englisch
  • Latein
  • Französisch

Angebote

Wer sollte das studieren?

Interesse an verschiedenen Kulturen und Völkerverständigung sollte auf jeden Fall gegeben sein. Was nützt es dir, wenn du tagtäglich mit anderen Teilen der Erde in Berührung kommst, dich aber nicht dafür interessierst? Wenn du allerdings neugierig und offen für die Gesellschaft und ihre Strukturen bist, bist du hier genau richtig.
Logisches Denken solltest du beherrschen. Die forschungslastige Tätigkeit benötigt deine Genauigkeit. Du solltest Ergebnisse ermitteln und prüfen können, ohne dabei Selbstzweifel zu haben.
Eine Affinität zu Sprachen ist sehr förderlich in diesem Berufszweig. Man beschäftigt sich mit vielen Kulturen, ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Da kommt man mit anderen Sprachen in Kontakt. Ob persönlich, oder über Forschungslisten und Social Media. Sei also vorbereitet auch auf Englisch zu arbeiten – im Studium sowie danach.

Abschluss

Zum Abschluss des Studiums erhältst du einen Bachelor of Arts (B.A.).
Wenn du dich weiterhin für diesen Forschungsbereich interessierst, kannst du auch einen Master of Arts (M.A.) anstreben.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden