schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Freie Kunst

Info

Freie Kunst

Allgemeines

Wenn du trotz aller Vorurteile Freie Kunst studieren möchtest, bist du wirklich mutig. Das Künstler ein meist undankbar bezahlter Beruf ist, stimmt nämlich. Nur wirklich talentierte und außergewöhnliche Kreative mit einem Quäntchen Glück, schaffen den Sprung in die gut bezahlten Kreise. Um nicht immer knapp bei Kasse zu sein, haben eine Menge Künstler ein zweites Standbein. Das bringt nicht nur zusätzlich Geld ein, sondern kann deinen Horizont erweitern und deine Talente unterstützen. Besonders beliebt ist der Beruf des Steinmetz, im Bereich der Bildhauerei oder der Töpferkunst.
Es gibt viele eigenständige Fakultäten der Künste, die sich nur auf das Unterrichten von Gestaltung spezialisiert haben. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an ihre Studierenden. Oftmals werden Arbeitsproben gefordert, in der du deine Talente unter Beweis stellen kannst. Eine andere Art der Aufnahme erfolgt durch ein Stipendium. Studenten, die für besonders begabt gehalten werden, erhalten manchmal ein gefördertes Studium an einer renommierten Kunstfakultät.
Im Studium der Freien Kunst bist du unabhängig. Es ist nicht zu vergleichen mit dem Kunstunterricht in der Schule. Hier kannst du dein Potenzial ausschöpfen und dich frei entfalten. Wenn du dich für einen bestimmten Bereich interessierst, kannst du dich zum Beispiel in Richtung der Land Art, Performance, Klangkunst oder Body Art orientieren.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Kunst lässt sich nur schwerlich theoretisch erklären, deshalb ist das Studium vorrangig praktikverbunden. Die angehenden Künstler werden mit gestalterischen Ausdrucksmitteln in den Werkstätten vertraut gemacht. Außerdem lernen sie die im Basisstudium die Grundlagen der Freien Kunst kennen.

Die Auswahl der Studienfächer an deiner Kunstakademie, richtet sich nach deiner gewählten Fachrichtung. Mögliche Unterrichtseinheiten könntest du allerdings bekommen in:

  • Malerei
  • Bildhauerei
  • Grundlagen der Freien Kunst
  • Philosophie
  • Kunstgeschichte
  • Grafik
  • Kunstwissenschaften
  • Medienkunst
  • Klangkunst

Die Annahme, das Künstler sich selbst entwickeln und allein von Talent leben, ist nicht immer zutreffend. Es ist vorteilhaft sich in allen künstlerischen Bereichen auszukennen, da sich diese gegenseitig und somit auch den Kunstschaffenden inspirieren.

Angebote

Wer sollte das studieren?

Freie Kunst fordert Kreativität und Talent. Auf diesen zwei Säulen baut dein gesamter Werdegang als Künstler auf. Sie gelten als Grundvoraussetzungen und sind unentbehrlich.
Ein gewisses Talent zur Selbstvermarktung gehört ebenfalls dazu. Wenn du mit deiner Kunst Geld verdienen möchtest, ist es wichtig dich als Künstler begehrenswert zu machen. Jede Kunst ist auf ihre Art und Weise einzigartig. Du solltest dir überlegen, wie du die Leute dazu bringst, deine Kunst teuer einzukaufen.
Du musst Verantwortung für dich selbst und dein künstlerisches Schaffen übernehmen. Sei selbstbewusst und steh zu deinen Werken. Dann werden sie anerkannt und gelobt.

Abschluss

Wenn du eine spezielle Kunstakademie besuchst, bekommst du in der Regel nach zehn Semestern einen Diplom Abschluss. Dafür wird eine Abschlussprüfung abgelegt.
An einer anderen Fakultät mit dem Bachelor-Angebot, erhältst du nach Abschluss einen Bachelor of Arts (B.A.) und des Weiteren einen Master of Arts (M.A.)

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden