schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Kultur und Technik

Info

Kultur und Technik

Allgemeines

Dieser Studienbereich befasst sich mit den Kultur- und Technikwissenschaften. Er stellt die Naturwissenschaften und die Geisteswissenschaften gegenüber. Das Umfassen von mehreren Wissenschaften nennt man Interdisziplinarität. Deshalb wirst du bei der Recherche nach diesem Studiengang häufig auf den Begriff „interdisziplinärer Studiengang“ stoßen.
Im Mittelpunkt der Forschung steht die moderne Welt. Wie ist sie so geworden? Was war vorher und wie stehen Technik und Kultur im Zusammenhang damit?
Einen strikten Ablaufplan und gezielte Maßstäbe gibt es hier nicht. Es ist eine philosophisch angehauchte Sparte. Wenn auch sehr themenübergreifend.
Die Gesellschaft wird analysiert, bisher aufgestellte Methoden untersucht und unterschiedliche Wahrnehmungen geprüft.
Regeln gibt es keine. Jede Idee gilt als eine konstruktive Überlegung.
Ein konkretes Berufsziel solltest du nicht anstreben, wenn du dich für diesen Studiengang entscheidest. Es ist sehr unsicher, wo du nach dem Bachelor landen wirst. Abgänger sind beispielsweise in der PR Branche und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Aber auch als Unternehmensberater oder interdisziplinärer Manager. Sei offen und ungezwungen, dann wirst du dich hier wohlfühlen.

Angebote

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Jede Fakultät legt seine Studieninhalte und –schwerpunkte nach anderen Kriterien fest. Genauso wie der Studiengang, ist die Fächerauswahl eher schwammig definiert. Manchmal wählt eine Universität auch nach den Stärken ihrer Professoren aus. Als Kernfach dieses Studiengangs gelten allerdings die Kulturwissenschaften.

Mögliche Studienfächer sind:

  • Kunstwissenschaft
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Technikwissenschaft
  • Philosophie
  • Interdisziplinäre Studien
  • Technikgeschichte
  • Kulturtechnik

Wer sollte das studieren?

Viele Studiengänge haben einen klaren Ablauf und ein klares Abschlussziel vor Augen. Dieser hier aber nicht. Es ist ungewiss, was auf dich zukommen wird und das macht es auch etwas spannend, oder? Sei flexibel und hab nicht zu hohe Erwartungen an das Studium. Es wird wahrscheinlich keine strengen Benimmregeln und Anweisungen zu Gedankengängen geben. Du kannst ruhig mal etwas abstrakt werden und dich deinen persönlichen Gedanken hingeben.
Du solltest philosophisch veranlagt sein. Das ist nicht jeder. Wenn deine Stärken mitunter im Überlegen und Theorien aufstellen liegt, bist du hier nicht verkehrt.
Ein solides Allgemeinwissen sollte gegeben sein. Da das Studium sowohl in Naturwissenschaften, als auch in den Geisteswissenschaften Diskussionsgrundlagen sucht, sind entsprechende Vorkenntnisse hilfreich. Wenn du noch nicht so viel Lebenserfahrung und Grundlagenwissen gesammelt hast: Ran an die Bücher! Das wirst du früher oder später sowieso müssen – in dem Studium wird unterschiedliche Literatur regelrecht verschlungen.

Abschluss

Der Bachelor of Arts (B.A.) wird dir am Ende ausgehändigt.
Mit einem weiterführenden Studium kannst du dir einen Master of Arts (M.A.) erarbeiten.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden