schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Mechatronik

Info

Mechatronik

Allgemeines

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Nicht nur, dass die Globalisierung vorangeschritten ist, sondern auch die technischen Hilfsmittel und Produkte wurden neu erfunden und optimiert. Viele mechanischen Verflechtungen wurden durch elektronische Elemente verbessert und teilweise ersetzt. Aber wer kümmert sich eigentlich um die Forschung, Erfindung und Entwicklung dieser Teile? Genau, die Mechatroniker! Eine Mischung aus Mechanik und Elektrotechnik, die im Bachelor-Studiengag Mechatronik gelehrt wird.
Die Branche hat noch weiteres Wachstumspotential und ist immer auf der Suche nach Nachwuchskräften. Wenn du dich für diesen Berufszweig interessierst, kannst du nach dem Studium beispielsweise im technischen Vertrieb, der Energietechnik oder dem Qualitätsmanagement arbeiten.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Das Grundstudium ist besonders naturwissenschaftlich basiert. Ob du nun dual oder normal, mit Praxissemester oder ohne studierst: Jede Universität setzt andere Prioritäten, trotzdem ähneln sich die Studienfächer sehr.

Zu diesen gehören beispielsweise:

  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik
  • Programmierung
  • Technische Informatik
  • Werkstoffkunde
  • Konstruktionslehre
  • Messtechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Elektrotechnik

Angebote

Wer sollte das studieren?

Besonders wichtig für diesen Studiengang ist es, logisches Denkvermögen mitzubringen. In den naturwissenschaftlich basierten Studiengängen sind rationale Überlegungen grundlegend.
Technik hat dir schon immer zugesagt? Du bastelst gern und probierst aus? Schrauben ist dein Hobby oder du bist einfach gut im Erschaffen von maschinellen Konstruktionen? Dann solltest du dich an diesem Studiengang mal versuchen.
Dieser Studiengang ist nicht für jeden leicht zu bewältigen. Wenn du dich wirklich dafür interessierst, solltest du Selbstvertrauen und Engagement mitbringen. Vor allem die mathematischen Fächer machen vielen Studis zu schaffen.
Nähere Informationen zu deinem ausgewählten Studiengang kannst du auch bei einer Studienberatung vor Ort einholen.

Abschluss

Nach sechs bis acht Semestern erhältst du deine Bachelor-Graduierung. Je nach Bundesland und Hochschule unterscheidet sich der Abschlussgrad. Darüber solltest du dich vor Studienantritt informieren.
Du kannst entweder einen Bachelor of Science (B.Sc.) erhalten oder in Ausnahmefällen den Bachelor of Engineering (B.Eng.)

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden