schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Verfahrenstechnik

Info

Verfahrenstechnik

Allgemeines

Das Studienangebot der Verfahrenstechnik wird interdisziplinär gelehrt. Das bedeutet, dass mehrere Fachbereiche behandelt werden. Dazu gehören chemische, metalltechnische und mathematische Inhalte. Grundlegend basiert sie auf dem Gebiet der Naturwissenschaften, speziell der technischen Chemie. Deshalb wird sie auch Chemieingenieurwesen genannt.
Das vielfältige Studienangebot spiegelt sich auch in den Jobangeboten wieder. Bist du erst einmal Experte, kannst du dich ganz nach deinen individuellen Wünschen richten. Du kannst beispielsweise in der Lebensmittelherstellung, Produktentwicklung oder im Recycling arbeiten.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

Im Grundstudium kommt das interdisziplinäre Denken zu Tragen. Du lernst Teile der Biologie, Chemie und Mathematik kennen. Im weiteren Studienverlauf wirst du je nach Hochschule tiefgehendes Wissen in unterschiedlichen Bereichen erlernen. Es gibt verschiedene Wahlfächer, die von dir persönlich in deinen Stundenplan eingefügt werden können.

Auf deinem Stundenplan werden Fächer stehen wie:

  • Chemie
  • Chemische Technik
  • Elektrotechnik
  • Werkstofflehre
  • Werkstofftechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Partikeltechnologie
  • Mechanik
  • Umwelttechnik

Du solltest dich an der gewünschten Fakultät genau über die Bewerbungsrichtlinien informieren. Technische Studiengänge verlangen häufig ein vorab absolviertes Praktikum oder sehen ein Praxissemester innerhalb des Studiums vor.

Angebote

Wer sollte das studieren?

Als verfahrenstechnischer Experte solltest du ein hohes Technikverständnis mitbringen. Das Studium ist immerhin mechanisch basiert und wird von dir ein hohes Maß an logischem Denkvermögen verlangen.
Manchmal gibt es Probleme in der Funktionalität von Apparaten oder Stoffreaktionen. Dafür solltest du analytische Fähigkeiten mitbringen, um verbesserungsorientiert handeln zu können.
Experimentierst du gern? Perfekt! Denn dieses Studium ist als Teil der Chemie ein forschender Studiengang. Stofflehre und praktische Anwendungen begleiten die Studierenden durchgehend.

Abschluss

Je nach Auslegung des Studiengangs, wirst du nach Abschluss einen Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Engineering (B.Eng.) erhalten. Diese sind hoch angesehen und haben Weiterbildungspotential.
Das kannst du zum Beispiel in einem Master-Studium ausnutzen. Dann wirst du bei erfolgreichem Abschluss einen Master dieser Richtung erhalten.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden