schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Wirtschaftsrecht

Info

Wirtschaftsrecht

Allgemeines

Wenn du dich für Betriebswirtschaftslehre genauso interessierst, wie für Jura, bist du bei diesem Studiengang genau richtig. Hierbei musst du dich nicht zwischen beiden entscheiden, sondern wirst interdisziplinär gelehrt, lernst somit beide Fachgebiete kennen und führst sie zusammen.
Wirtschaftsjuristen steht meist eine große Zukunft bevor, sie sind nämlich gefragte Arbeitskräfte. In welche Richtung dein Studiengang verlaufen soll und in welcher Branche du später arbeiten wirst, kannst du selbst entscheiden. Die Auswahl ist vielfältig.
Dein Interesse geht in Richtung Versicherungen? Dann bewirb dich einfach für eine Tätigkeit im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Du möchtest für das Land und keine einseitige Organisation arbeiten? Dann befasse dich mit dem Handels-, Vertrags und Wettbewerbsrecht der Bundesrepublik.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Studieninhalte

In den ersten Semestern, also dem Grundstudium, bekommst du als erstes theoretisches, historisches und wissenschaftliches Basiswissen vermittelt. Dazu besuchst du Vorlesungen und Seminare. Im weiteren Verlauf werden je nach Fakultät verschiedene Wahlfächer angeboten, von denen du einige belegen musst.

Zu deinen Studienfächern gehören zum Beispiel:

  • Betriebswirtschaft
  • Volkswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Internationales Marketing
  • Arbeitsrecht
  • Steuerrecht
  • Vertragsrecht
  • Statistik
  • Empirisches Arbeiten
  • Unternehmensrecht
  • Rechtswissenschaften

Angebote

Wer sollte das studieren?

Das Rechtssystem erfordert eine hohe Kommunikationsbereitschaft. Du solltest gern mit anderen Menschen arbeiten und dich von keinem abschrecken lassen. Wenn du selbstbewusst und offen bist, wirst du hier keine Schwierigkeiten haben.
Hast du kein Problem damit Verantwortung zu übernehmen? Das eine gute Grundvoraussetzung, denn als Wirtschaftsjurist wirst du dich oft auf eine Seite schlagen müssen und diese auch verteidigen. Dazu gehört Selbstsicherheit und zukunftsorientiertes Handeln.
Englische Basiskenntnisse sind ein Muss. Nicht nur im Alltag kannst du international eingesetzt werden, sondern auch innerhalb des Bachelors gibt es einige Literatur, die auf Englisch verfasst ist und dementsprechend von dir übersetzt und verstanden werden sollte.

Abschluss

Der Abschlussgrad des Bachelors ist der Bachelor of Laws (LL.B.).
Sehr beliebt ist die Weiterbildung in diesem Bereich und kann dir einen Master of Laws (LL.M.) verschaffen.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden