schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Ökotrophologe/in

Info
29 Freie Stellen

Studium, Ökotrophologe/in

Arbeitsalltag

Du kennst dich gut mit Nahrungsmitteln und gesunder Ernährung aus? Dann könnte der Beruf des Ökotrophologen deine Fähigkeiten ansprechen. Ökotrophologen beschäftigen sich mit Ernährungsfragen, der Herstellung von Produkten und der Versorgung der Menschen mit Verpflegung. Konkretere Felder können Produktentwicklung und das Qualitätsmanagement in der Lebensmittelindustrie sein, aber auch die Leitung von hauswirtschaftlichen Großbetrieben. Ebenfalls tätig werden kannst du als Ökotrophologe als Interessenvertreter für Verbraucherverbände oder als Berater an öffentlichen Beratungsstellen. Ein weiteres Feld für Ökotrophologen ist der Fachjournalismus und die Öffentlichkeitsarbeit im Gesundheitswesen. In der Lehre können sie ebenfalls tätig werden.

Ausbildung

Der Weg zum Ökotrophologen führt über ein Studium der Ökotrophologie. Du solltest für das Studium Grundkenntnisse in Chemie, Biologie, Physik und Mathematik mitbringen sowie Englischkenntnisse für die englischsprachige Literatur. Oft ist in der zweiten Hälfte des Studiums eine Schwerpunktsetzung in den Bereichen Ernährungswissenschaften, Ernährungs- und Verbraucherökonomie oder Dienstleistungsmanagement und Technologie möglich.

Gehalt

Ein Ökotrophologe verdient im Durschnitt 2650 € im Monat.

Weiterbildung

Als Ökotrophologe stehen dir einige Spezialisierungsmöglichkeiten offen. Du kannst dich durch Kurse auf die Ernährungs- und Diätberatung spezialisieren oder auch auf die Gemeinschaftsverpflegung in Restaurants oder Ähnlichem. Auch die Verbraucher- und Marktforschung, Erwachsenenpädagogik und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kannst du dir durch Weiterbildungen erschließen. Auf Ebene der Produktion kannst du ins Qualitätsmanagement, ins Marketing oder in den Vertrieb gehen. Um Führungspositionen übernehmen zu dürfen, solltest du noch einen Master an dein Studium hängen.

Perspektive

Ernährung spielt in der heutigen Zeit eine zunehmend wichtigere Rolle und auch die Qualität – Bio-Produkte, vegane und vegetarische Lebensweise… Die Chancen für Ökotrophologen sehen derzeit auf dem Arbeitsmarkt also recht gut aus.

Angebote