schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Buchhändler/in

Info

Buchhändler/in

Arbeitsalltag

Hast du auch schon mal ein druckfrisches Buch in der Hand gehalten, einfach mal durch die Seiten geblättert und den Geruch von Druckerfarbe und Papier eingeatmet? Für Leseratten gibt es kaum etwas Schöneres. Aber auch antiquarische Bücher haben ihren Charme. Sie sehen aus, als wären sie von etlichen Menschen bereits gelesen worden. Und sie sind nicht nur dekorativ, vielmehr beinhalten sie meistens pures Wissen, geht man zumindest davon aus, dass sich der Bestand deines Regals nicht nur aus Trivialliteratur zusammensetzt. Wenn auch du dich schon seit Längerem fragst, wie du dein Hobby zum Beruf machen kannst, jedoch keine Lust auf eine Schriftsteller-Laufbahn hast, dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen.
Wie wäre es mit einer Karriere als Buchhändler? Die Vorstellung von meterhohen Regalen und den besten Schmökern, die der Literaturmarkt hergibt, lässt selbst Profis nicht kalt. Wie du dir denken kannst, musst du in dieser Branche äußerst belesen sein. Nicht nur in deinem Lieblingsgenre, sondern auch in Gebieten, die eher nicht deine Vorlieben treffen. Schließlich bist du später in erster Linie Händler, das bedeutet, dass du Bücher verkaufen musst. Und das gelingt nur, wenn du die Kundschaft auch fachgerecht beraten kannst. Lohnt es sich wirklich, den Roman zum Film zu lesen oder sollte der Kunde doch lieber auf Shakespeare zurückgreifen? Auf diese Fragen weißt du später stets eine Antwort. Aber nicht nur die Beratung steht im Vordergrund, sondern auch ein guter Geschäftssinn und Organisationstalent. Eine Buchhandlung, in der leere Plätze vorzufinden sind, ist keine, die man gerne besucht. Daher muss der Bestand kontinuierlich überprüft werden und gegebenenfalls nachbestellt werden. Des Weiteren gehört es zu einem guten Geschäft dazu, regelmäßig Veranstaltungen und Lesungen zu organisieren. Einige Tage im Monat wirst du die Verkaufsfläche selten sehen, da auch die Büroarbeit hinter den Kulissen bewältigt werden muss. Zum Berufsbild eines Buchhändlers gehört also viel mehr, als man annehmen würde. Wenn deine Neugierde jetzt noch größer geworden ist, dann erfahre im weiteren Verlauf alles Wissenswerte rund um Ausbildung, Gehalt und Perspektive.

Noch nicht sicher, was du in Zukunft machen willst?

Jetzt Orientierungstest machen

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet dual statt. Das heißt, dass du bereits ab dem ersten Arbeitstag praktische Erfahrungen sammelst und blockweise die Berufsschule besuchst. Unter Umständen kann die Lehrzeit sogar auf bis zu 2 Jahre verkürzt werden, sofern die Leistungen und schulischen Voraussetzungen gegeben sind. Empfohlen wird die mittlere Reife, also der Realschulabschluss. Während der Ausbildungszeit verdienst du im:

1. Ausbildungsjahr: ca. 600€ bis 720€
2. Ausbildungsjahr: ca. 650€ bis 800€
3. Ausbildungsjahr: ca. 680€ bis 900€

Angebote

Gehalt

Wie hoch das Gehalt später ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise Art der Anstellung, Betriebsgröße, Berufserfahrung und Arbeitsstandort. Einsteiger können derzeit mit einem monatlichen Bruttogehalt in Höhe von etwa 1.800€ bis 2.050€ rechnen. Nach ein paar Jahren im Job und mit zunehmender Erfahrung steigt das Einkommen in der Regel sukzessive an. Bis zu 2.600€ brutto sind so eines Tages im Monat möglich. Wem das nicht ausreicht bzw. schnell genug geht, der sollte unbedingt an Weiterbildungen teilnehmen.

Weiterbildung

Nach der Ausbildung hast du natürlich noch lange nicht ausgelernt. Wer möchte, kann sich auf ein bestimmtes Themengebiet konzentrieren. Oft musst du dich dafür bereits während der Lehre entscheiden. Du kannst den Schwerpunkt unter anderem auf die Bereiche Medienrecht, Verkaufskunde oder Buchhandel legen. Wer die Karriereleiter hinaufklettern und führende Positionen im Unternehmen bekleiden möchte, der kann sich zum Handelsfachwirt, Buchhandelsfachwirt oder zum Medienfachwirt fortbilden lassen.

Perspektive

Je nach Schwerpunktsetzung findest du eine Festanstellung vor allem in Buchhandlungen, Verlagshäusern, Leihbüchereien, im Zwischenbuchhandel oder in Antiquariaten. Mit entsprechenden Weiterbildungen erhöhst du deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zusätzlich. Wer sein Hobby zum Beruf und eine grundsolide Ausbildung absolvieren möchte, ist in diesem Job bestens aufgehoben.
Du kannst es kaum erwarten, durchzustarten? Dann bewirb dich noch heute für eine Ausbildung zum Buchhändler.

0 Angebote

  • Bundesweit
  • Bundesland

Zurzeit leider keine Angebote vorhanden