schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

AdH & Zulassungstests

Eine etwas individuellere Möglichkeit, Studienplätze an Bewerber zu vergeben, bietet das Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) und Zulassungstests. Hier spielen Numerus Clausus und Wartesemester zwar auch eine gewisse Rolle, sie werden jedoch in Kombination mit anderen Faktoren zu einer 'Gesamtbeurteilung' des Bewerbers zusammengefasst.

Beim AdH haben die Hochschulen seit Wintersemester 2005/2006 die Möglichkeit, 60% der Studienplätze nach eigenen Kriterien vergeben. Du nimmst daran teil, wenn du aufgrund deiner Abiturnote oder deiner Wartesemester nicht zugelassen worden bist. Eine gesonderte Bewerbung ist für das AdH nicht erforderlich, du wirst automatisch mit deiner ursprünglichen Bewerbung in die Auswahl einbezogen. Ob du zusätzlich noch gesonderte Unterlagen einreichen oder bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst, erfährst du auf der Homepage der jeweiligen Hochschule. Daher informiere dich rechtzeitig genug, um sicher zu gehen, dass du keine wichtigen Fristen oder Termine versäumst.

Kriterien im Zusammenhang mit dem AdH könnten bspw. sein:

  • Grad der Qualifikation (Abiturdurchschnittsnote)
  • Gewichtete Einzelnoten des Zeugnisses
  • Ergebnis eines fachspezifischen Studierfähigkeitstests
  • Art einer Berufsausbildung/-tätigkeit
  • Ortspräferenz (Präferenz der im Zulassungsantrag genannten Hochschule)
  • Verbindung der obigen Maßstäbe

Die zweite Möglichkeit, unter vorhandenen Bewerbern weiter zu selektieren, ist der Zulassungstest. Hier werden zwar keine fachspezifischen Kenntnisse abgefragt, dennoch verlangt dir ein solcher Test einiges ab. Es soll festgestellt werden, ob du als Bewerber über bestimmte studienbezogene kognitive Fähigkeiten verfügt. Gleichzeitig gibt dir der Zulassungstest die Möglichkeit, deine Aussichten auf einen Studienplatz zu verbessern. Falls du dir einen Platz in einem Studiengang wie Medizin wünschst, aber nicht den nötigen NC besitzt, hast du in einem speziellen Mediziner-Test die Chance, deinen Schnitt zu heben. Abgesehen vom Mediziner-Test, genannt TMS, sind die Hochschule St. Gallen, die Bucerius Law School, die Leuphana, die Frankfurt School of Finance and Management, die European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel und die benachbarte WHU (Wirtschaftswissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung) besonders bekannt für ihre Zulassungstests und Auswahlverfahren.

Du willst wissen, welche Aufgaben in einem solchen Test auf dich zukommen können? Um deine Chancen bei einem Zulassungstest zu verbessern, kannst du an einem Vorbereitungskurs teilnehmen. Hier gehst du Tests aus den vergangenen Jahren durch, wirst damit auf die Art der Aufgaben mit den schlüssigen Lösungsstrategien vorbereitet und bekommst Tipps, wie du dich in der Prüfungssituation verhalten solltest. Seminarangebote, die auf den jeweiligen Test zugeschnitten sind, findest du beispielsweise unter www.zulassungstest.de (fp/fd)